Skip to main content

Smartwatch – der mobile Begleiter für jede Situation

Anzeige

Eine Smartwatch ist mehr als nur eine smarte Uhr. Längst hat sich der mobile Begleiter zu einem eigenständigen Gerät gemausert, dass dem Nutzer eine Vielzahl von Funktionen an die Hand gibt. Die Smartwatch gehört zu den sogenannten Wearables, wozu auch Health Checker, GPS-Tracker, Datenbrillen oder vergleichbare mobile Lösungen gehören. Der klassische Computer wird mobil und rückt so näher an die Bedürfnisse des Menschen heran. Dabei sollen Smartwatch & Co. die Aufgaben des Nutzers ergänzen und unterstützen. Allesamt wird die neue Generation von Systemen in unmittelbarer Nähe des Anwenders platziert. Im Idealfall trägt der Nutzer die Smartwatch, den Fitness Tracker oder die Datenbrille direkt bei sich. Dabei steht die Erfassung, Auswertung und Verbesserung der eigenen Vitaldaten an erster Stelle. Hinzukommen die Aufgaben der Kommunikation, Entertainment und das Bereitstellen von Informationen.

Aktuelles

Die unterschiedlichen Anwendungen einer Smartwatch

Die Funktionen einer Smartwatch sind vielfältig und abhängig von den persönlichen Erfordernissen des jeweiligen Nutzers. Bei den meisten Anwendern liegt der Focus auf der Kommunikation. Der zeitnahe Abruf von Mails, Mitteilungen und Posts ist bei den meisten mobilen Geräten verfügbar. Die wichtigsten Informationen sind so direkt am Handgelenk abrufbar. Eine ebenfalls sehr beliebte Funktion ist das  sogenannte Fitness Tracking. Hier lassen sich die Vitaldaten in unterschiedlichen Lebenssituationen (z.B. Schlaf, Sport, Fitness) abrufen. So sind beispielsweise der aktuelle Kalorienverbrauch, der momentane Puls oder die Anzahl der geleisteten Schritte jederzeit am Display der Smartwatch abrufbar. Aktuell liegen spezielle Funktionen rund um die eigene Gesundheit sehr im Trend (z.B. Schlaftracking, EKG-Funktion, Sp02-Messung).

Aktuelles Beiträge zu verschiedenen Anwendungen

SpO2-Messung mit der Smartwatch

Sp02 Messung

Sp02-Messung: Bei den Smartwatches und Fitness Trackern zeichnet sich gerade ein neuer Trend ab. Aktuell werden viele Wearables mit einer Funktion zur Messung der Sauerstoffsättigung des Blutes ausgestattet. Dabei ist diese Funktionalität für viele Nutzer wirklich interessant. Wir erklären, wie die sogenannte SpO2-Messung (Pulsoximetrie) überhaupt funktioniert.

Smarte Fieberthermometer zeigt Ausbreitung einer Pandemie

Fieberthermometer Grippe Virus

Der Ansatz ist denkbar einfach und gleichzeitig genial. Bei der Grippe ist Fieber häufig ein erstes Anzeichen der Erkrankung. So auch bei der aktuellen Corona-Pandemie. Sind nun in einer Region eine größere Anzahl von smarten Fieberthermometern im Einsatz und die ermittelten Daten werden anonym erfasst, so kann darüber frühzeitig erkannt werden, wo ein unmittelbarer Ausbruch […]

 

Anzeige

Die Funktionen einer Smartwatch individuell anpassen

Ähnlich wie bei einem Smartphone lässt sich auch bei den meisten Smartwatches die Funktionalität durch das Heraufladen von Apps von Drittanbietern erweitern. So kann jeder Nutzer seine Smartwatch an seine persönlichen Bedürfnisse anpassen. Neueste Modelle funktionieren auch losgelöst von einem notwendigen Smartphone und können durch eine integrierte SIM-Karte eigenständig die Kommunikation ins Internet aufbauen. Speziell bei der Smartwatch haben sich als Betriebssysteme das Wear OS von Google und das watchOS von Apple etabliert. Sie stellen eigenständige Weiterentwicklungen der Android -und IOS-Systeme dar, die speziell für Smartphones entstanden sind.

Withings Scanwatch: Smartwatch mit EKG, Herzfrequenz und Oximeter

ScanWatch smartwatch withings

Die Firma Withings ist bereits seit einigen Jahren erfolgreich im Smart Health Bereich aktiv. Neuestes Produkt ist die ScanWatch mit EKG, Herzfrequenzsensor und Oximeter. Die neue Smartwatch verbindet das klassische Design einer Uhr mit den unterschiedlichsten Gesundheitsfunktionen. Das neue Modell prüft mit den passenden Sensoren den Herzrhythmus und die Atmung des Trägers.

September-Angebote bei Amazon für Wearables

Pünktlich zum Ende der Sommerferien startet Amazon seine September-Angebote. Auch wenn dieses Jahr der Marktriese auf eine mediale Unterstützung fast gänzlich verzichtet, sind dennoch einige interessante Angebote dabei. Bis zum 15. September läuft noch die Aktion. Jeden Tag startet die Blitzangebote jeweils ab 6 Uhr in der Frühe. Auch hier gilt es wieder, sich schnell […]

SpO2-Messung mit der Smartwatch

Sp02 Messung

Sp02-Messung: Bei den Smartwatches und Fitness Trackern zeichnet sich gerade ein neuer Trend ab. Aktuell werden viele Wearables mit einer Funktion zur Messung der Sauerstoffsättigung des Blutes ausgestattet. Dabei ist diese Funktionalität für viele Nutzer wirklich interessant. Wir erklären, wie die sogenannte SpO2-Messung (Pulsoximetrie) überhaupt funktioniert.

Anzeige

Die beste Smartwatch am Markt

Geht man von den reinen Verkaufszahlen aus, so steht natürlich die Apple Watch an erster Stelle. Doch am Markt gibt es unzählige Anbieter, Geräte und Modelle von den unterschiedlichsten Wearables. Daher muss jeder Nutzer selbst bestimmen, welche Smartwatch oder welcher Tracker die persönlichen Anforderungen erfüllt.

Apple Watch Series 6 ermittelt Sauerstoffsättigung

apple watch serie 7

Fast alle Gerüchte über die neue Apple Watch Series 6 haben sich bewahrheitet. So legt die neue Smartwatch bei den Funktionen rund um das Thema Gesundheit weiter zu. Im Zentrum steht die Messung der Sauerstoffsättigung. Zudem kommt ein Einstiegsmodell der smarten Uhr unter der Bezeichnung Apple Watch SE. Hier will Apple eindeutig neue Käuferschichten ansprechen.

SpO2-Messung mit der Smartwatch

Sp02 Messung

Sp02-Messung: Bei den Smartwatches und Fitness Trackern zeichnet sich gerade ein neuer Trend ab. Aktuell werden viele Wearables mit einer Funktion zur Messung der Sauerstoffsättigung des Blutes ausgestattet. Dabei ist diese Funktionalität für viele Nutzer wirklich interessant. Wir erklären, wie die sogenannte SpO2-Messung (Pulsoximetrie) überhaupt funktioniert.

Die passende Smartwatch für jeden Nutzer

Intelligente mobile Geräte liegen weiterhin im Trend. Längst gibt es für jeden Geschmack und für alle Zielgruppen die passende Smartwatch. So gibt es für jeglichen Bedarf das passende Gerät. Zumal Senioren, junge Leute, Hobbysportler, Biohacker und normale Anwender spezifische Anforderungen an einen smarten Begleiter haben. So ist die individuelle Ausprägung in Sachen Kommunikation, Sicherheit, Gesundheit und Unterhaltung sehr unterschiedlich. Mittels App lassen sich die gewünschten Funktionen und Anwendungen individuell zusammenstellen und per Touchscreen abrufen. Wer eher das Design einer traditionellen Uhr bevorzugt, greift idealerweise zu einer sogenannten Hybrid Smartwatch. Diese Modelle vereinigen das klassische analoge Ziffernblatt mit der modernen Technik im Hintergrund.