Skip to main content

Apple Watch 4: So funktioniert das EKG

Als Apple im letzten Jahr die neue Apple Watch Series 4 vorstellte, war das Interesse besonders bei der neuen EKG-Funktion groß. Allerdings kann der Anwender bis heute (Stand: Februar 2019) in Deutschland das persönliche EKG nicht nutzen. Dennoch ist es äußerst interessant, welche Möglichkeiten diese neue Funktion bietet. Vielleicht gibt es sogar doch eine Chance, diese Funktion jetzt schon zu nutzen. Alternativ muss der interessierte Nutzer bis zum nächsten Update der Software warten.

EKG: Mit der neue Apple Watch Vorhofflimmern entdecken

apple watch ekgÄhnlich wie bei einem klassischen EKG kann auch die neueste Apple Watch die elektrischen Schwankungen, die vom menschlichen Herz ausgehen, messen und interpretieren. Dadurch soll es zukünftig möglich sein, ein Vorhofflimmern rechtzeitig zu erkennen. Zwar wird zukünftig die Apple Watch nicht den Besuch beim Kardiologen oder Hausarzt ersetzen, allerdings soll die Smartwatch eine Empfehlung für einen Arztbesuch aussprechen.

Damit ist die Apple Watch Series 4 die erste Smartwatch am Markt, die diese Funktion erlaubt. Dazu hat Apple einen verbesserten Sensor im Gerät verbaut. Zudem muss natürlich auch die Software diese Funktion unterstützt. Bei älteren Modellen wird daher die EKG-Funktion nicht funktionieren.

Bisher ist die EKG-Funktion nur in den USA verfügbar

Leider liegt bis zum heutigen Zeitpunkt die Freigabe für diese innovative Weiterentwicklung für die Apple Watch in den europäischen Ländern nicht vor. Allerdings ist dies wohl auch davon abhängig, in welchem Land die Smartwatch erworben wurden. So berichten Nutzer davon, dass das EKG genutzt werden kann, wenn die neue Apple Watch in den USA erworben wurde. Zudem muss wohl auch die erste Einrichtung der Smartwatch dort vorgenommen worden sein. Treffen beide Optionen zu, so können Nutzer die EKG-Funktion auch hier vor Ort benutzen. Eine bloße regionale Umstellung scheint daher nicht auszureichen.

So wird das EKG auf der Apple Watch gestartet

Wer also über eine passende Apple Watch verfügt, muss zunächst auf seinem iPhone die Watch-App starten. Über den Menüpunkt Heart bzw. Herz sollte ein Setup für die EKG-Funktion verfügbar sein. Anschließend folgen Sie einfach den Anweisungen auf dem Display. Dann sollte die Funktion startbereit sein. In diesem Fall muss auch eine spezielle App auf der Apple Watch vorhanden sein (Icon mit Herzkurve).

Für die Inbetriebnahme muss die Apple Watch Series 4 fest am Handgelenk anliegen. Dann starten Sie die App auf der Smartwatch. Dazu sollte man sich ruhig und bequem hinsetzen. Im nächsten Schritt muss der Zeigefinger für rund 30 Sekunden auf der Krone aufliegen. Daraufhin erscheint ein Countdown auf der Uhr, der die noch übrige Zeit runterzählt. Nach erfolgter Messung erscheint das Ergebnis auf dem Display. Sind die ermittelten Wert einwandfrei, erscheint ein entsprechendes Symbol. Im umgekehrten Fall finden Sie einen Hinweis auf dem Display. Das Ergebnis ist zudem im der Health-App des iPhones abrufbar.

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren



Kommentare

EKG – wie funktioniert ein Elektrokardiogramm? – smartwatchz.de 21. Februar 2019 um 10:47

[…] zu ermöglichen. Allerdings ist die Funktion momentan nur in den USA verfügbar. Dazu muss aktuell die eigene Apple Watch 4 auch in den USA gekauft worden sein. Eine einfache regionale Umstellung ist nicht […]

Antworten

Apple kündigt watchOS 6 an: die neuen Funktionen für die Apple Watch – smartwatchz.de 11. Juni 2019 um 1:25

[…] dabei in Echtzeit die aktuelle Lautstärke. Wird ein bestimmter Pegel überschritten, warnt die Apple Watch den […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*