Amazon.de Widgets TakWak tw700 Outdoor Handy Outdoorhandy GPS Navi - smartwatchz.de

Und sind WEARABLES für SIE interessant?

Bei AMAZON erfahren Sie mehr zum Phänomen Wearables!

TakWak tw700 Outdoor Handy Outdoorhandy GPS Navi

TakWak tw700 Outdoor Handy Outdoorhandy GPS Navi

  • Größe: HxBxT ca.131 x 66,5 x 20 mm
  • Betriebssystem: AndroidTM Version 2.2.3
  • Netzstandards: GSM (900 / 1800 MHz) GPRS/EDGE
  • GPS, Elektronischer Kompass (3-Achsen), Barometrischer Höhenmesser, Beschleunigungssensor
  • USB, WLAN, Bluetooth

Takwak TW700. Das tw700 ist Outdoor-Navigator, Smartphone und Walkie Talkiein einem robusten, wasserdichten und staubgeschützten Gehäuse.Intuitiv über ein Touch-Display (8,9cm) bedienbar, mit einer Laufzeit von bis zu 12 Stunden.Features: flexibles Kartenmodell; topografische Kartenkacheln für viele Gebiete zum Download; die Regionen D, A, CH, UK und Nord-Italien sind bereits auf der beiliegenden microSD Karte enthalten; Gruppennavigation ermöglicht eine präziseAnzeige aller Mitglieder auf

Listenpreis: EUR 99,90

Unser Preis: EUR 94,90

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren

0 Likes
559 Views
Anzeige

Das interessiert Sie auch!

3 Antworten

  • Orientierungspunkt25. Juli 2016 at 13:54
    12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Takwak tw700 ein Gerät für alles?!, 22. November 2012
    Rezension bezieht sich auf: Takwak Damen, Herren GPS (Elektronik)
    Ich habe das Gerät zum testen von einem Shop für den ich öfters Kurse abhalte erhalten.
    Hier mal ein erster Testbericht und Eindruck.

    […]

    Im Nachsatz zu dem Test kann ich inzwischen sagen, das ich das Gerät sehr gern zum Geocachen und auf dem Motorrad sowie Fahrrad einsetze.
    Zusammen mit der Copilot Navi App und Locus ist das Gerät so tatsächlich zu einem universellen Navihelfer geworden.

    Das integrierte PMR Funkgerät habe ich schon sehr erfolgreich bei einigen Rudelcacherunden und auch beim Geocaching in der Gruppe mit Kindern genutzt.

    p.S: Das Gerät hat noch einige Softwaremacken die takwak derzeit bearbeitet.
    Es soll sehr bald ein umfangreiches Update herauskommen, welches da noch einiges an Verbesserungen bringt.

    Garmin und fast alle anderen Hersteller machen das mit der “Ware reift beim Kunden” Taktik ja genau so.
    Nicht gut. Aber wenn tatsächlich nachgebessert wird noch i:O:.

    Inzwischen (20.11.2012)ist ein umfassendes Update erschienen, welches einige Verbesserungen beim GPS und Handyempfang verspricht.
    Da ich mit dem Handyempfang keine Probleme hatte, kann ich zumindest dazu nichts sagen.

    Aber der SAT-Fix ist nun erheblich schneller und stabiler. Zumindest sieht es nach einigen Tests danach aus.
    Ich habe o.g. Blogeintrag mal zwei Vergleichstracks beigefügt.

    Leider nicht die selbe Strecke, da am Wochenende (mal wieder ) Schienenersatzverkehr war und ich einen Teil mit der Tram umfahren habe.

    Nachtrag:
    Uuuups…
    Da hat Amazon doch den Link geext. 🙁
    Hier nochmal:
    (www)(.)orientierungspunkt(.)info/takwak-tw700-ein-gerat-fur-alles/
    Bitte die Klammern entfernen!
    Sorry. Aber ich mag das ganze nicht extra nochmals schreiben und die Trackbeispiele sind auf der Webseite besser zu sehen.

    Nachtrag2:
    Ein User aus dem Naviboard der auch ein tw700 besitzt, berichtet nun auch, dass die GPS Leistung deutlich besser bgeowrden ist und auch die Akkuhaltbarkeit nochmals gestiegen ist.
    Das deckt sich auch mit meinen Beobachtungen nach dem Update.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Antworten
  • Heinzw25. Juli 2016 at 14:25
    12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    passt zu meinen Outdooralltag, 12. November 2012
    Rezension bezieht sich auf: Takwak Damen, Herren GPS (Elektronik)

    Auf der Suche nach einem verlässlichen robusten Navigationsgerät für Wanderungen, Radtouren usw. stieß ich im Internet auf das tw700 von Takwak. Dass es weit mehr kann als nur Navigieren, erweckte mein Interesse.
    Beruflich nutze ich ein Motorola Milestone und privat ein normales Handy, hatte aber schon länger mit dem Gedanken Outdoor Navi gespielt. Da das tw700 gleichzeitig ein Android-Smartphone ist, erschien diese Lösung für mich durchaus praktikabel Die Anwendung von Apps sowie der gesamten Bandbreite eines Smartphones im Navi mit dabei zu haben, klang verlockend.
    Das integrierte Walkie Talkie und die Gruppennavigation waren weitere interessante Kriterien, die mich neugierig machten, aber nicht kaufentscheidend waren. Hier eher die Überlegung, daß mein zukünftiges Smartphone auch Gartenarbeit und Radtouren aushält ohne bei der Berührung mit Dreck und Staub gleich Schaden zu nehmen.

    Beim Hersteller Takwak fand ich einige Videos zum Gerät die die Handhabung erklären: […] und einen Tourenplaner […] der die Vorbereitung von Touren ganz gut unterstützt. So entschied ich mich schließlich zur Bestellung.

    Auspacken:
    Die Box ist klein und wenig spektakulär, doch neben dem Gerät ist ein Handbuch, ein Netzteil, eine Tasche, eine Halterungsplatte sowie ein Gutschein mit dabei.
    Ein Infozettel gibt wichtige Tipps zu Inbetriebnahme.

    Inbetriebnahme:
    Weil bei mir der GPS Fix nicht gleich kam, habe ich den Service angerufen und bekam Hilfeleistung: Takwak empfahl mir einmalig vor dem ersten GPS Fix das Gerät 15 Minuten draußen umgedreht zum Himmel zu lagern damit es besser geht. Die Displayauszeit (unter twO Einstellungen „Anzeige aus“) bei der twO App dafür auf „nie“ stellen, dann funktionierte es.

    Danach findet das Gerät seinen Fix besser und positioniert genau.

    Navigation:
    Hier in der twO App – der 2. Hinweis des Service: die automatische Umschaltung zwischen Hoch und Quer Anzeige deaktivieren, verbessert den GPS Empfang – es stimmt 🙂

    Track aufzeichen:
    Draußen dauert es bis zu 1 Minute bis der GPS Fix optimal ist, dann geht es los. Die twO Anwendung ist übersichtlich und ich fand die erforderlichen Einstellungen ohne Mühe. Der Track ist einfach aufgezeichnet, benannt und abgespeichert.
    Routing:
    Das tw700 kann z.B. von der jeweiligen Position oder einer beliebigen Stelle eine Route nach Hause berechnen und berechnet die Route für Fußgänger oder Radfahrer usw., das klappt und funktioniert gut.

    Kartenmaterial:
    Das Kartenmaterial OSM ist für viele Regionen schon auf dem Gerät und kostet nichts – sogar die Höhenlinien dazu gibt es kostenlos auf der Takwak Seite – dort bei Service.

    Takwak schenkt beim Kauf einen Gutschein für eine Topokarte mit. Ich habe ihn gleich eingelöst und die Karte Kölner Bucht geladen. Das geht einfach – mit WLAN-Verbindung. Die Karte ist sehr schön in der Ansicht, bei hohen Zoomstufen wird sie allerdings pixelig. Dann schalte ich einfach auf die OSM Karten um.

    Smartphone:
    Das integrierte Smartphone hält was es verspricht: Die Sprachqualität ist ok, Mails checken und Internetverbindung klappt ohne Probleme, auch wenn auch teilweise bei Downloads ein wenig langsam. Aber größere Datenmengen lade ich sowieso zu Hause über WLAN .

    Walkie Talkie:
    Das Walkie Talkie ist eine nette Zusatzfunktion. Mit dem Funkgerät meines Freunds funktioniert es einwandfrei im Freien. In der Stadt war die Reichweite durch die Bebauung weniger stark, aber OK.

    Apps:
    Apps gibt es nicht über Google Play, was ich bislang genutzt habe, sondern über Android Pit oder auch den Amazon APP marketplace (muss man nachladen ist es aber wert, da mehr Auswahl). Ich habe Locus und Locus geocashing zusätzlich draufgeladen, woran unterwegs die Kindern ihren Spaß haben. Empfehlen kann ich an dieser Stelle auch die App RegenAlarm – sie meldet wenn eine Regenfront z.B. nur noch eine Stunde entfernt ist.

    Gruppennavigation:
    Diese konnte ich noch nicht testen, da ich nur ein Takwak Gerät habe und noch keinen kenne, der es auch hat. Sollte sich das ändern, werde ich hier einen Nachtrag machen.

    Radhalter:
    Passt gut an mein Rad und hält das tw700 stabil in der Position. Nette Idee: Die mitgelieferte Halteplatte passt mit dem eingelegten Gerät an den Autohalter, zum Radfahren einfach ausklicken, an den Radhalter einklicken – fertig. Mit Sicherungsgummi ist es selbst bei starken Erschütterungen beim Fahren über holpriges Gelände nicht rausgefallen.

    Fazit:
    Das Gerät ist ok, es macht was es soll und erfüllt meine…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Antworten
  • Wanderreiter25. Juli 2016 at 14:38
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Gutes Idee mit Schwächen, 29. Dezember 2013
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Takwak Damen, Herren GPS (Elektronik)
    Ich habe das Takwak 7 Monate benutzt. Eigentlich war ich mit der Bedienung und Handhabung sehr sehr zufrieden. 5 Sterne.

    Leider traten dann Probleme auf: beide Akku’s ließen sich nach 5 Monaten Gebrauch nicht mehr laden. Der Lieferant leistete problemlos Ersatz! Service: 5 Sterne.

    Nach nur weiteren 6 Wochen hielten die 2 Akku’s nur noch jeder 4 Stunden -> bei ausgedehnten Wanderungen sind 2×4 Stunden einfach zu wenig. Nachdem das Gerät dann öfters ab stürzte und nur mit Entfernen/Wieder-Einlegen des Akkus neu gestartet werden konnte, war mein Vertrauen dahin. Auch das Wiederfinden der Satelliten dauerte z.T. mehr als 10 Minuten. Null Sterne.

    Auf Grund dieser Mängel schickte ich mein Takwak an Amazon zurück und erhielt umgehend eine Rückerstattung: Service 5 Sterne.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Antworten

Schreibe Deine Meinung

Bitte geben Sie Ihren Namen an. Bitte geben Sie eine korrekte eMail-Adresse ein. Bitte schreiben Sie Ihre Meinung.

*