Skip to main content

Sony SmartWatch 2

Sony SmartWatch 2 Handy-Uhr (4,1 cm (1,6 Zoll) Display, NFC, Bluetooth, Android 4.0) mit Silicon-Armband schwarz

Sony SmartWatch 2 Handy-Uhr (4,1 cm (1,6 Zoll) Display, NFC, Bluetooth, Android 4.0) mit Silicon-Armband schwarz

  • Modern: Edler Aluminiumrahmen und Schutz gegen Spritzwasser
  • Diskret: Geräuschloses Vibrieren informiert über eingehende Benachrichtigungen
  • Praktisch: Immer verbunden, immer up to date
  • Individuell: Mit Apps und Armband personalisierbar
  • Lieferumfang: SmartWatch 2, Armband (Silikon), Micro USB-Ladekabel, Dokumentation

Sony SmartWatch 2 – Bluetooth-Armbanduhr – Schwarz – für XPERIA C, Z Ultra, Z1, ZR

Listenpreis: EUR 99,99

Unser Preis: EUR 799,00

VAN+ smartwatch band f¨¹r samsung galaxy s – ausr¨¹stung ersatz bands (multi – farbe fakultativ)

VAN+ smartwatch band f¨¹r samsung galaxy s - ausr¨¹stung ersatz bands (multi - farbe fakultativ)

  • Switch in a new color to mix things up or match your outfit
  • Unique colored and designed replacement band for Samsung Galaxy Gear S
  • Size:6.4inch-8.4inch
  • Easy to change, just pop out the Gear S module and insert it into a new band
  • Notice:No Smart Watch or other parts! Replacement Band Only!

Comfortable for sporting time.
Replacement Bands for Samsung Galaxy Gear S Bracelet Smart Wristband .
Switch in a new color to mix things up or match your outfit!
Perfect replacement band for Samsung Galaxy Gear S R750, you can replace your bands at any time.
Pacekage:
1X Band
Notice:only FOR Samsung Galaxy Gear S ONLY. Not for other models!

Listenpreis: EUR 14,49

Unser Preis:

More Smartwatch Products

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren



Kommentare

Marcel Kroll 25. Mai 2016 um 15:42

1.399 von 1.424 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen
++Updates++ Alltagstaugliches Gadget, leider mit einigen verbreiteten Problemen ++Updates++, 5. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony SmartWatch 2 Handy-Uhr (4,1 cm (1,6 Zoll) Display, NFC, Bluetooth, Android 4.0) mit Silicon-Armband schwarz (Elektronik)

Da ich nun seit einigen Wochen Besitzer der Sony Smartwatch 2 bin möchte ich nun eine Rezension abgeben.

Der erste Eindruck:

Einstiegs zu erwähnen wäre auf alle Fälle ersteinmal das edle Design welches durch das Silikonband keinesfalls beeinträchtigt wird.
Die Uhr macht zumindest an meinem Armgelenk eine gute Figur und ist sehr angenehm zu tragen.
Ein weiterer Vorteil des Silikonbandes ist natürlich die problemlose Größenverstellung, diese ist wie gewohnt durch ansetzen an einem weiteren Loch möglich, nicht so umständlich wie bei der Edelstahlvariante (was ich von vorherigen Uhren kenne, ein großes Gefummel)

Das Einrichten funktionierte auch problemlos, ich hielt sie nach dem starten kurz an mein Handy (Galaxy Note 2) und in windeseile poppte eine herrunterladbare App aus dem Playstore auf.
Diese Software ist essenziell für die Kommunikation zwischen Uhr und Smartphone.

Die Verarbeitung ist spitze, das gesamte Gehäuse ist an die von Sony bekannten und beliebten Designelemente der Hauseigenen Xperia-Modellen orientiert.
Zusätzlich zur zum Produkt gab es einen Code für die Kostenpflichtige Version von Runtastic, welche ich aber noch nicht benutzt habe.

Alltagstauglichkeit und kleiner Vergleich mit Samsungs Galaxy Gear:

Die Uhr unterscheidet sich zwar durch ihr Aussehen stark von normalen Uhren ist aber ebenso, wenn nicht sogar mehr, für den Alltag tauglich als etwaige normale.
Was im Gegensatz zu Samsungs mehr als doppelt so teure Galaxy Gear (Stand: 05.11.13) besser gelungen ist, ist die Tatsache dass kurze Nachrichten wie etwa der SMS-Inhalt oder erste Sätze eine Whatsapp-Konversation direkt nach Eingang auf der Uhr angezeigt werden können (Für bspw. Whatsapp-Nachrichten ist die kostenlose SW2-App „WatchIt“ eine gute Alternative) was einem etwa bei der Fahrt im Auto bei einem kurzen Blick aufs Handgelenk gleich vermittelt um was es geht/gehen könnte und vorallem wer, bzw. welche App, was möchte. (Frei konfigurierbar welche Nachrichten angezeigt werden sollen)

Nachteilig im Vergleich zur Galaxy Gear ist für mich momentan nur dass man eingehende Anrufe nicht annehmen sondern nur ablehnen kann. (Was zwar Sinn macht da man mit der Uhr nicht telefonieren kann) Allerdings hätte ich mir einen zweiten Button neben dem Ablehnen Button sehr gefallen um nicht auf dem Handy noch eine weitere Wischgeste ausführen zu müssen.

Das Display ist bei normalem Tageslicht sehr gut abzulesen (ohne Beleuchtung hinzuschalten zu müssen – was die hohe Akkulaufdauer möglich macht)
Bezüglich des Themas Akku lässt sich sagen dass die Smatwatch bei durchschnittlicher Nutzung etwa 2 1/2 bis 3 Tage reicht, leider ist der aktuelle Akku-Ladestand nicht in einem Menü einsehbar sondern erscheint erst wenn man die Uhr ausschaltet und über die Micro-USB Schnittstelle auflädt.

Ein weiterer Pluspunkt gegenüber der Gear und auch für die Alltagstauglichkeit ist die Zertifizierung nach IPS-SchlagmichTot (Weiß die Nummer nicht..) welche die Uhr Staub- und Wassergeschützt macht.
Wassergeschützt bedeutet nicht dass man mit der Uhr ins Schwimmbad gehen sollte, sondern dass sie im Extremfall bis zu 10 Minuten unter Wasser aushalten kann und ansonsten durch Spritzwasser (etwa Regen oder Tropfen beim Händewaschen) geschützt ist. (Micro-USB Schnittstelle liegt unter einer mit dem Fingernagel herausziehbaren Plastikabdeckung)

Das Negative:

Was mir zu allererst aufgefallen ist, war dass die Anzahl der auswählbaren Watchfaces (Anzeigebilder für die aktuelle Zeit) nur sehr begrenzt sind. Insgesamt stehen nur 5 Standardmäßig zur Auswahl, ein Digitales und 4 Analoge.
Mir persönlich gefällt das Digitale sehr gut, besonders aufgrund des minimalistischen Designs, aber leider wird das Datum hier nicht angezeigt.
Auf den anderen Watchfaces steht eine kleine Zahl in der rechten Ecke welche deutlich macht den wie vielten Tag im Monat man denn gerade hat. Welcher Wochentag oder Monat Genau es ist wird einem leider auch hier nicht ersichtlich.
Zwar kann man Watchfaces als App (meist kostenpflichtig – dafür nur einige Cent oder wenige Euro) nachkaufen, allerdings meine ich gelesen zu haben dass diese Apps dann ebenfalls wie andere Applikationen nur laufen wenn man sie antippt und sie nicht mehr angezeigt werden sobald die Uhr in den „Standby-Modus“ wechselt, sprich das geräteeigene Watchface ist wieder zu sehen. Ob genau das Stimmt möchte ich an dieser Stelle offen lassen – vielleicht funktioniert es doch.
Andernfalls hoffe ich auf ein Update von Sony Seite aus welche einige Watchfaces hinzufügt..
Mit der Lieferung hat alles super geklappt.
Ein…

Weitere Informationen

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

H. Schmidt 25. Mai 2016 um 16:16

888 von 931 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen
Noch nicht wirklich smart – Update: sie wird immer smarter – Ausblick: das wars dann wohl, 26. Oktober 2013
Von 

Rezension bezieht sich auf: Sony SmartWatch 2 Handy-Uhr (4,1 cm (1,6 Zoll) Display, NFC, Bluetooth, Android 4.0) mit Silicon-Armband schwarz (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)

Smarte Uhren sind in aller Munde und versprechen teilweise wahre Wunder und das Leben komplett zu ändern. Was kann die kleine Sony und ist die Uhr wirklich smart?

Aktuelle Updates am Ende der Rezension.

Erstinbetriebnahme
==============
Geliefert wird die Uhr in einer kleinen chicen Verpackung und ist schnell ausgepackt. Laut Handbuch soll man die Uhr zunächst 30 Stunden (!!!) aufladen. Das war mir dann doch zuviel und die Uhr selbst hat sich auch bereits nach wenig mehr als 2 Stunden laden gemeldet und 100% angezeigt. Im englischen und französischen Handbuch ist übrigens nur von 30 Minuten die Rede, dürfte also ein Übersetzungsfehler sein. (Danke für den Hinweis durch einen Kommentar hier)
Erste Überraschung: als Uhr direkt kann man die smartwatch gar nicht betreiben. Erste Handlung ist zwingend die Kopplung mit einem Android-Handy. Diese Kopplung geschieht am bequemsten per NFC-Verbindung und da mein Samsung Galaxy S3 NFC anbietet habe ich auch diesen Weg gewählt. Man hält die Uhr an das Handy und schon startet am Handy ein Link zu einer Sony-App im Google-Play-Store. Diese App ist die Schaltzentrale für die Uhr. Über diese App bezieht die Uhr auch alle Informationen vom Handy und man kann Einstellungen vornehmen. Auch die Installation weiterer Apps geschieht über diese App. Direkt an der Uhr kann man keine Apps installieren oder deinstallieren.

Sobald man diese App installiert hat, zeigt auch die Uhr endlich die Zeit an.
Wenn man den seitlichen Knopf drückt, erhellt sich das Display und wird beleuchtet und nun kann man unten auf das Haus-Symbol klicken, um in das Uhr-Menü zu gelangen. Die Bedienung ist hier sehr ähnlich zum smartphone, das Android-Bedienkonzept sofort ersichtlich. Ohne den Druck auf den seitlichen Knopf, sind die Tasten jedoch wirkungslos.

In der Uhr selbst kann man nun z.B. Blutooth an- oder ausschalten, sowie das aussehen der Uhr wählen. Insgesamt 5 solcher „watchfaces“ stehen zur Verfügung: 1 digitale und 4 analoge Uhren, jeweils 2 schwarze und 2 weiße, jeweils mit oder ohne Tages-Datum. Mir selbst gefällt das schwarze watchface mit Tagesdatumsanzeige am Besten, ein bischen bin ich jedoch enttäuscht, dass man nur unter diesen 5 Varianten wählen kann. Ich hatte hier eigentlich schon mehr erwartet, weil das ja ein erster Vorteil der Uhr sein könnte, das aussehen individuell zu verändern. Vielleicht legt Sony aber in einem Update nach?

Tragekomfort
==========
Die Uhr trägt sich sehr bequem, das Plastik („Silikon“-) Armband ist sehr leicht und weich, hier könnte man kritisieren dass das Material Fussel magisch anzieht. Bisher bin ich ohne Kratzer geblieben. Da das Display jedoch bis zum Rand geht befürchte ich dass die Uhr nicht extrem gegen Stöße abgesichert ist. Ich bin hier skeptisch, dafür ist aber die Testdauer bisher zu kurz um das wirklich zu beurteilen.

Die Uhr lässt sich sowohl im (nicht ganz) Dunkeln als auch in hellem Sonenschein sehr gut ablesen. Drückt man den seitlichen Knopf wird das Display beleuchtet und man kann auch im stockfinsteren die Uhr gut ablesen. Ein eingebauter Helligkeitsensor regelt die Anzeigehelligkeit automatisch und das klappt wirklich sehr gut.

Die „smarten“ Apps
==================
Über die zentrale smartphone-App lassen sich kleine Zusatzprogramme auf der Uhr installieren und auch wieder deinstallieren. Diese Programme werden dann logischerweise nicht auf dem smartphone angezeigt sondern nur in dieser Schaltzentrale. Empfohlen werden z.B. Apps für GMAIL, Kalender, facebook oder aber auch Apps für das tolle Sportprogramm Runtastic. Da ich begeisterter Läufer bin, hatte ich mich auf diese App besonders gefreut. Für Whatsapp wird keine unmittelbare App von Sony angeboten, im Market findet man aber kostenpflichtige Apps, vor denen ich hiermit schon mal dringend warnen will. Dazu später aber mehr.
Ich hatte mir zunächst die oben genannten Apps installiert und diese werden mir dann auch auf der Uhr angezeigt. Um eine solche App auf der Uhr zu starten muss ich den seitlichen Knopf drücken, das Häuschen drücken und dann auf das Logo der App. Nun startet die App. Beim Kalender z.B. werden mir meine nächsten Termine tabellarisch angezeigt, per Fingerklick auf einen Termin kann ich noch etwas mehr Details vom Termin sehen. Viel mehr kann ich jedoch jetzt nicht tun und der Termininhalt wird auch verkürzt dargestellt.
Bei Terminerinnerungen vibriert das Handy und die Kalenderapp erinnert mich an den Termin.
Bei Eingang einer neuen Mail insbesondere über GMAIL signalisiert mir die Uhr ebenfalls durch vibrieren den Nachrichteneingang und die Mail wird kurz auf dem Display…

Weitere Informationen

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

Holgi 25. Mai 2016 um 17:04

109 von 116 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen
Absolut zu empfehlen!!!, 6. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony SmartWatch 2 Handy-Uhr (4,1 cm (1,6 Zoll) Display, NFC, Bluetooth, Android 4.0) mit Silicon-Armband schwarz (Elektronik)
Das Wichtigste gleich als Erstes: Mit dieser SW2 habe ich meine Akkulaufzeit vom Nexus 4 Extrem steigern können.
Wie jeder durchschnittliche Smartphone-Nutzer kam ich mit meinem Nexus 4 grade mal so über den Tag und musste mich dabei wirklich einschränken. E-Mail, Whatsapp, Google+, RSS Feeds und im Internet surfen und dabei immer wieder das Smartphone rausholen, entsperren und App aufrufen, dass frisst natürlich Akku. Aber ich bin ehrlich, über die Hälfte der Benachrichtigungen sind eher nebensächlich und werden wieder gelöscht zB. E-Mail-Werbung usw.
Jetzt kommt die SW2 ins Spiel.
Durch installierte Anwendungen auf der SW2 ( Die Apps sind natürlich auf dem Smartphone und es sind nur Verknüpfungen auf der SW2 ) kann ich im Vorfeld schon sehen, welche eingehenden Nachrichten so wichtig sind, dass es sich lohnt mein Smartphone aus der Tasche zu holen. Die SW2 vibriert dezent aber spürbar am Arm und gibt mir auch ein visuelles Feedback auf dem SW2-Display.
RSS Feeds, E-Mail, Kalendererinnerungen und Whatsapp in Kurzformat lesen, eingehende SMS und Anrufe sehen und das alles ohne das Smartphone unnötig anzumachen.
Ich bin auch der Meinung das es manchmal wirklich nervend ist das Smartphone aller paar Minuten aus der Tasche zu ziehen und drauf zu gucken.
Außerdem und das ist auch genial, ist die SW2 eine ganz normale Uhr + Wecker, Stoppuhr, Timer und Taschenlampe. Die SW2 funktioniert nämlich auch ohne BT-Kopplung!!!! Die Uhr auf dem SW2 Display wird permanent etwas abgedunkelt angezeigt ( ähnlich wie e-ink ) und würde so ca. 5-6 Tage ohne Aufladung funktionieren. Mit BT-Kopplung und einigen Apps wie RSS Feed Reader, Whatsapp Notifier, Kalender,Anrufverwaltung und Runtastic komme ich so auf eine Laufzeit von 3,5 Tagen bevor ich die SW2 mit meinem Nexus4 Ladekabel wieder auflade. Das Aufladen dauert ca. 1,5-2 Sdt. Den Akkustand der SW2 sieht man aber nur, wenn man die SW2 ausschaltet. Im laufenden Betrieb ist leider nur eine Ladeanimation ohne Prozentanzeige zu sehen. Mich stört das aber nicht weiter.
Ich habe die SW2 jetzt seit Anfang November und bin bis jetzt absolut begeistert. Ich habe noch keinerlei Abstürze oder ähnliches gehabt.
Schön ist auch das sich nach dem Update auf Android 4.4 auf meinem Nexus4 ( nach einem Werksreset ) alle Apps wieder selbst installiert haben und ich die SW2 wieder so nutzen konnte wie vorher.
Für mich ist die SW2 also nicht nur ein schickes, sondern auch ein produktives Gadget mit einer akkuschonenden Auswirkung. Es ist wesentlich entspannter ein diskretes, vibrierendes Feedback durch sie zu erhalten, als in bestimmten Situationen durch einen nervenden Klingelton gestört zu werden.
Wenn ich am Abend meinen Akkustand am Smartphone sehe dann weiß ich, dass ich die richtige Kaufentscheidung getroffen habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

Torsten 25. Mai 2016 um 17:50

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen
Qualität optisch und technisch top…, 15. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: VAN+ smartwatch band f¹r samsung galaxy s – ausr¹stung ersatz bands (multi – farbe fakultativ) (Elektronik)
ich hatte erst Befüchtungen, dass das Armband riecht oder eine schlechtere Qualität hat, als das Original. Ich wurde nicht enttäuscht, das Armband ist sehr gut. Allein das klassische Schließsystem finde ich besser als das Original. Die Klemme des Oroginalbandes war bereits nach 6 Monaten stark verkratzt. Dieses Armband verspricht besser zu sein. Farbe und Materialanmutung sind sehr gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

Claus Kloetzer 25. Mai 2016 um 18:11

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen
Alternativarmband, 4. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: VAN+ smartwatch band f¹r samsung galaxy s – ausr¹stung ersatz bands (multi – farbe fakultativ) (Elektronik)
Ein sehr angenehm zu tragendes Armband. Das Armband kann sehr leicht gegen das Originalband ausgetauscht werden.
Beim Originalarmband hat die Schnalle am Arm gekratzt das gibt es bei diesem Band nicht mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*